Aktives Kochen

Manchmal gibt es Dinge, die  nach einer gewissen Zeit im Sande verlaufen. Sie geraten in Vergessenheit, finden kein Interesse mehr oder sind oft auch aus zeitlichen Gründen nicht mehr durchzuführen. So geschehen auch mit unserer einstmals eingerichteten Kochgruppe.

Doch man kann diese Dinge auch wieder aufleben lassen und den Menschen wieder die Möglichkeit geben daran teilzunehmen und Spaß und Freude zu erleben.

Dies praktizieren wir seit Anfang 2013 nun wieder mit der Kochgruppe. Unsere Köche bieten im wöchentlichen Wechsel auf den einzelnen Wohnbereichen einen Kochnachmittag an. In der Begegnungszone wird geschnibbelt, gerührt und gekocht und dabei ist es egal, ob Bewohnerin oder Bewohner – alle sind mit viel Freude und Elan dabei. Es entstehen Gemüsesuppen, Hackklösse, Soljanka etc.

Zum Abendbrot wird dann das leckere Gericht zur Freude aller verkostet.